Seite lädt. Bitte Warten...

Carola Schaal

Die Klarinettistin und Performerin Carola Schaal studierte in Darmstadt, Düsseldorf und Hamburg. Sie schloss 2009 ihr Master-Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ab. Fortbildend besuchte sie Meisterkurse u.a. bei Ernesto Molinari, Jean-Marc Foltz, Martin Fröst, Ralph Manno und Shizuyo Oka. Mehrfach ist sie international als Solistin aufgetreten. Konzertreisen führten sie nach China, in die USA, Chile und Mexiko. Von 2011 bis 2013 war sie Stipendiatin der Anni-Taube-Stiftung Hamburg. Ihren ersten Meisterkurs für Klarinette gab sie im Rahmen des XIV. Festival Internacional de Música Contemporánea 2014 in Santiago de Chile. Sie ist Gründungsmitglied des Hamburger Decoder Ensembles für aktuelle Musik. Ihr spezielles Interesse gilt den Strömungen der aktuellen Neuen Musik und der Arbeit an Werken mit performativen Elementen. Seit 2018 besteht eine enge künstlerische Zusammenarbeit zwischen dem Choreografen Heinrich Horwitz und ihr, in der die Interaktion von Instrument und Körper im Mittelpunkt steht, welche sich u.a. in dem Solo-Programm ›Bonny Crude‹ widerspiegelt.
Erfahre mehr