16. — 19. August 2021
Kirstine Lindemann

Kirstine Lindemann war als Instrumentalistin, Komponistin und Performerin in vielen Städten Europas und Südafrikas zu Gast. Sie studierte an der Musikakademie in Helsinki, Amsterdam und Odense, wo sie sowohl ihre Ausbildung als Instruemntalistin als auch als physische Perfomerin erlangte.
Sie gewann u.a. den ersten Preis des TUF Kammermusik-Wettbewerbs in Helsinki und den Dioraphte Gold-Preis in Amsterdam. Ihr Werk "Further Back" wurde für die Verleihung des Preises der Europäischen Rundfunkunion nominiert und gemeinsam mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart erarbeitet.
Das besondere Interesse an Körperlichkeit und Bewegung als kompositorisches Material führte Lindemann als Instrumentalistin, Komponistin und Performerin zur Auseinandersetzung mit den Räumen zwischen dem Ich und Du. Körper und Klang werden zum Mittel der Untersuchung von Möglichkeiten und Grenzen des Leiblichen als musikalisches Instrument.
Lindemanns Arbeit versteht sich als eine Einladung an den Zuschauer, sich auf die zwischenmenschliche Interaktion einzulassen, die uns aufgrund der Überzeugung, isolierte Individuen zu sein, verwährt bleibt und dabei jenen Raum zu besetzen, den wir gemeinsam zu gestalten beginnen, wenn die Schutzmauer um uns herum einzufallen beginnt. Eine Einladung, die es sich anzunehmen lohnt.

Zur Artist Website